Die schlechte Autokonjunktur drückt auf die Ergebnisse von Thyssen-Krupp. Der Ruhrkonzern verliert im ersten Quartal mehr als 370 Millionen Euro.