Aus medizinischer Sicht ein unwiderlegbares Argument.
Ich gehe gern noch weiter: Aktives und passives Wahlrecht erst ab 21 für Nettosteuerzahler und Bürger mit abgeleistetem Wehr- oder Zivildienst. Alles Andere fürhrt zu infantiler Verantwortungslosigkeit.

Categories: Wahlrecht